Veranstaltungen > Verschiedene Veranstaltungen

Verschiedene ägyptologische Veranstaltungen in Zürich

Lektüre-Gruppe

Seit Februar 2014 besteht unter der Leitung von Peter Günther und in Zusammenarbeit mit Fabienne Haas Dantes eine Lektüregruppe. Die Beteiligten treffen sich alle 14 Tage donnerstags online per Zoom und lesen Inschriften vom Beginn des Neuen Reiches. Die weitere Wahl der Texte erfolgt nach Absprache mit den Teilnehmenden.

Interessenten können sich gerne bei Fabienne Haas Dantes melden:
f.haas-dantes@gmx.ch oder 076 584 84 58


Auseinandersetzung um den Glauben im römischen Ägypten

12. Zürcher Ägyptologie-Workshop (ZÄW)

Referent: Dr. Erhard Schaub, Zürich
3. September 2022, 14.00 bis 17.00 Uhr
Seminar für Griech. und Lat. Philologie, Rämistr. 68, 1. Stock

Im Workshop soll der Kampf um die Vorherrschaft des Christentums vorgestellt und diskutiert werden, der sich die ganze Zeit von der 1. Tetrarchie am Übergang vom 3. zum 4. Jh. bis zur arabischen Eroberung im 7. Jh. n. Chr. hingezogen hat. In der 1. Tetrarchie noch verfolgt, hat das Christentum seit dem Konstantinischen Toleranzedikt 313 n. Chr. (heute eher Mailänder Vereinbarung genannt), welches die Freiheit der Glaubensentscheidung für alle Religionen bedeutete, unter Führung des Patriarchates von Alexandria sukzessiv den paganen und jüdischen Glauben verdrängt. Das Konzil von Chalkedon 451 n. Chr. wurde dann zum Wendepunkt für die siegreiche ägyptische Kirche, die fortan koptische Kirche genannt wird: Denn sie hat sich mit dem Beharren auf dem Monophysitismus, der Auffassung, dass Jesus Christus nur eine einzige göttliche Natur habe, von der orthodoxen Lehre abgespalten und sich in aller Zukunft gegen Pressionen von Konstantinopel, militärische Besetzung, Verbannung der Patriarchen von Alexandria und Einsetzung von Gegen-Patriarchen, behauptet. Zu Beginn des Workshops wird ein Überblick über das Heidentum und Christentum im Römischen Reich als Einstieg in die Thematik gegeben.

Anmeldung bis zum 28.08.2022 an fabienne.haasdantes@uzh.ch
mit folgender Angabe: mit/ohne anschliessendem Abendessen.


Tutanchamuns Grab und seine Schätze

Vortrag an der Volkshochschule Oberfreiamt

Die Entdeckung des Grabes des Tutanchamun durch Howard Carter im Jahre 1922 war eine Sensation. Objekte wie die weltberühmte Goldmaske und der goldene Thron geben noch immer faszinierende Rätsel auf.

17. März 2022, 19.30
Siedlung «Am Chatzenbach», Muri
Anmeldung unter: vhsag.ch/freiamt/events